Dienstag, Februar 26, 2013

Amazing USA - Cities

Today; Las Vegas












Allgemeine Infos:
Las Vegas ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada. Sie ist vor allem wegen ihrer großen Anzahl an Kasinos bekannt. Ihre Einwohnerzahl auf 340 Quadratkilometer beträgt 558.000 (2008), die Agglomeration breitet sich auf über 1.200 Quadratkilometer aus und hat insgesamt fast zwei Millionen Einwohner. Las Vegas ist Verwaltungssitz des Clark County. Der Name stammt aus dem Spanischen und bedeutet „Die Auen“ oder „Die Wiesen“.
Las Vegas ist ein global bedeutendes Touristikzentrum, in das jährlich etwa 39 Millionen Touristen reisen. Derzeit wird etwa ein Viertel des Umsatzes in Kasinos erzielt, drei Viertel entfallen auf Eintrittskarten für Shows, Souvenirs und Luxusartikel.
Neben den Kasinos prägen die Shows den öffentlichen Charakter der Stadt. Zu den in Las Vegas tätigen Künstlern zählten und zählen Musiker wie Elvis Presley, The Rat Pack mit Frank Sinatra, Sammy Davis Jr. und Dean Martin, Céline Dion, Johnny Cash, Elton John und Illusionisten wie Siegfried und Roy, David Copperfield, Criss Angel oder der Cirque du Soleil. Die Stadt ist auch für ihre große Anzahl an Hochzeitskapellen („Wedding Chapels“) bekannt, da Nevada unkomplizierte Eheschließungs- und Scheidungsgesetze hat.
(Quelle: Wikipedia)

Must – See:
Die Hotels. Von außen UND von Innen (vorallem das Venice Hotel). Der Strip. Die meisten dieser Hotels konzentrieren sich dabei auf lediglich zwei Straßen, den Strip sowie die Fremont Street. Einige der Hotels stellen Nachbauten von bekannten Orten der Welt dar. Das Hotel Wynn gilt mit 2,7 Milliarden US-Dollar Baukosten als das teuerste Hotel, das erweiterte Venetian Resort Hotel löste Anfang 2008 das MGM Grand Hotel als größtes Hotel der Stadt ab und ist mit über 7.000 Zimmern gleichzeitig auch der größte Hotelkomplex der Welt. Das Hotel Bellagio ist vor allem bekannt durch die berühmten Fountains of the Bellagio, einer viertelstündlich stattfindenden Wassershow mit Springbrunnen und Musik. Außerdem war das Hotel Schauplatz des Filmes Ocean’s Eleven.
Im Rio All-Suite Hotel and Casino findet jedes Jahr die World Series of Poker statt. Es gibt einen Nachbau des Münchner Hofbräuhauses, das Hofbräuhaus Las Vegas. Bis heute empfängt die Besucher der Stadt am Südende des „Strip“ das weltberühmte Willkommensschild „Welcome to Fabulous Las Vegas“ aus dem Jahr 1959.

Meinung:
Also Las Vegas ist IMMER eine Reise wert. Ich habe damals im New York New York Hotel übernachtet und war wirklich überrascht wie toll die Zimmer und das Hotel allgemein ist. Die Zimmer kosten ca. 60 Euro pro Nacht im Doppelzimmer, und das Zimmer war wirklich Wahnsinn. Im Casino selbst kann man kostenlos Cocktails und Bier bekommen, während man die vielen Automaten ausprobiert. Essen war nicht dabei, aber unser Hotel hatte eine kleine „Gasse“ die New York nachgebaut war, dort gab es viele unterschiedliche Restaurants oder Snack Bars, das war super. Auch sonst gibt es ja viel zu sehen, allein der Strip ist sehr lang und wir haben es nicht mal bis zur Hälfte geschafft. Und der Blick auf den Strip bei Nacht oder die Wassershow vorm Bellagio waren natürlich unbeschreiblich...Für eine Night out mit den Mädels perfekt!

Kommentare:

  1. hey bei mir gibts auch noch ne blogvorstellung einfach auf meinen blog www.bucovinaa.blogspot.de gehen und dann den button rechts klicken - es geht noch 9 Tage :-) und es werden 5 vorgestellt Liebe Grüße Cruz

    AntwortenLöschen
  2. Hey!:)
    du hast einen echt schönen Blog!:)
    vllt hast du zeit und lust auf ggs. verfolegn?:)
    ich würd mcih sehr freuen.
    wenn ja, dann meld dich doch nochmal, das ich bescheid weiß!:) <3

    Luise
    http://luise-stenzel.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen